Empfehlungen

Empfehlungen

Sehr geehrter Kunde,

Seit Anfang März, nach der weiteren Ausbreitung des Corona Virus, steht ein Teil der Betriebe unserer Kunden still.

Die Rückkehr zur Normalität in einigen Wochen, wird die Auslastung unserer Teams sicherlich sehr beanspruchen.

Unser Kundenservice wird von der Verschiebung der Wartungsarbeiten und Ersatzteilbestellungen, die bis Mitte/ Ende des Jahres bestellt und ausgeführt werden sollen, direkt betroffen sein.

Das Gleiche wird auch bei unseren Lieferanten der Fall sein.

Deshalb möchten wir Sie daran erinnern, dass wir die Telearbeit für unsere Kundendiensttechniker eingeführt haben. Sie sind daher derzeit auch in der Lage, Ihre Ansprüche wie gewohnt zu erfüllen.

Empfehlungen

Um das Anfahren der Produktion, unter den besten Bedingungen vorzunehmen, möchten wir Ihnen folgende Ratschläge geben:

- Unterbrechen Sie nicht die Stromversorgung der Maschinen.

Dadurch wird die Temperatur der elektronischen Komponenten aufrechterhalten und somit Kurzschlüsse bei der Wiederherstellung der Stromversorgung vermieden.

- Reinigen Sie die Maschinen.

Die Wartung verbessert den Zustand des Geräts und ermöglicht es Ihnen, dessen Zustand zu überprüfen und so mögliche Reparaturen vorwegzunehmen.

- Führen Sie die an den Maschinen und im Handbuch erwähnten Wartungsarbeiten durch.

Sie können auch auf die Handbücher für Ihre Maschinen* zugreifen, indem Sie sich mit dem Webportal verbinden.

Beispiel: Schmierung, Austausch von Spindelkugelbüchsen usw.

(* : wenn der Link nicht vorhanden ist, wenden Sie sich bitte über die “Tickets“ an den Kundendienst)

- Identifizieren Sie defekte oder zu ersetzende Teile, um vor der Wiederaufnahme Ihrer Tätigkeit diese Teile zu ordern.

Das Ziel ist, die derzeit auf Lager befindlichen Teile vor dem möglichen Bruchrisiko auszutauschen zu können.

Unserer Kundendienst ist über “Tickets“ einsatzbereit und der Versand von Teilen wird aufrechterhalten.

 Diese Zeit des Stillstands kann auch positiv genutzt werden:

- Vervollständigen und verbessern Sie Ihre Kenntnisse durch Fernschulung an der Software (über THIBAUT SUPPORT).

Unsere Techniker und Ausbilder können ihr praktisches und theoretisches Wissen einbringen, um den Einsatz der Software zu optimieren.

- Entdecken Sie unsere neue verfügbare Thibaut Software, um die Leistung der Maschinen zu verbessern (Ferndemonstration über Teamviewer).

Wir danken Ihnen im Voraus für Ihr Verständnis und versichern Ihnen unsere Unterstützung, wenn auch in begrenzter Form, damit der Neustart unter den bestmöglichen Bedingungen erfolgt.

In der Zwischenzeit, passen Sie bitte gut auf sich, Ihre Mitarbeiter und Ihre Familien auf.

Mit freundlichen Grüßen,

Das THIBAUT-Team

 

Agenda

Schreiben Sie einen Kommentar :

*
*

Andere Nachrichten

Neue 2019er Serie THIBAUT zu entdecken in Verona 

Der Französische Hersteller THIBAUT wird auf der Marmomac Verona in Halle 4 Stand F2-F3-G1-G2-G3 vertreten sein und 5 Maschinen und verschiedenes spezifisches und vielseitiges digitales Equipment für die Bearbeitung aller Materialien (Keramik, Granit, Marmor, Kalkstein, Beton, Glas, Feuerfeststoffe, Schiefer …) ausstellen. Viele neue Fertigprodukte, die auf THIBAUT-Maschinen hergestellt werden, werden in den Bereichen Küche, Bad […]

Lesen Sie mehr
Neue 2019er Serie THIBAUT zu entdecken in Verona 

Eine Skulptur zum 60-jährigen Jubiläum von Thibaut

Ein Familienunternehmen 2019 ist ein wichtiges Jahr für Thibaut. Das auf die Produktion von Großmaschinen, für die Steinindustrie spezialisierte Familienunternehmen, feiert sein 60-jähriges Bestehen. In den letzten Jahren hat Thibaut erfolgreich ein komplettes Sortiment von ca. einem Dutzend CNC-Bearbeitungs- und Schneidezentren entwickelt, um den Erwartungen des globalen Marktes gerecht zu werden. Weiterhin hat Thibaut zahlreiche […]

Lesen Sie mehr
Eine Skulptur zum 60-jährigen Jubiläum von Thibaut

„Stone Polysphere“ Projekt

Das Polysphere Projekt ist dank Mitarbeit der Firmen THIBAUT (in Vire und Castres, Frankreich) geboren (Herstellung von Maschinen zur Arbeit von verschiedenen Materialien), Firma Chevrin-Géli in Castelnaudary, die das Knowhow und Sägezentrum Typ TC1100 zur Verfügung gestellt hat und auch Steinbruch YELMINI, die mit Rohstoffen versorgt hat, um die Sphere herzustellen. Auch die italienischen Architekten […]

Lesen Sie mehr
„Stone Polysphere“ Projekt

Melden Sie sich für den Newsletter und bleiben Sie informiert über Neuigkeiten !