• Interview mit der Firma Marbrerie Gros-Derudet, vertreten durch Daniel Dérudet

    Interview mit der Firma Marbrerie Gros-Derudet, vertreten durch Daniel Dérudet

     

    Was ist Ihre Ausstattung?

    Wir kennen THIBAUT schon lange, denn in unserem Umfeld gab es mehrere Firmen, die mit THIBAUT ausgestattet waren. Vor 6 Jahren kauften wir unsere erste Maschine, eine T108S. Ich erkannte schnell die Notwendigkeit der T108S, da wir damals immer mehr produzierten. Es war die Maschine, die wir brauchten, weil sie sehr wenig Platz beansprucht und vor allem das ultimative, vielseitige Werkzeug ist.

    Die Maschine bedient uns täglich und funktioniert sehr gut. Für unser "Lamellé Roches"-Verfahren (eingetragenes Warenzeichen von Dérudet) erlaubt es uns, feste Elemente oder Oberflächen zu kalibrieren, zu schleifen. Nach dem Schneiden auf der TC600 kommen wir zur Bearbeitung der Teile auf der T108S, um alle Elemente neu zu kalibrieren. Wir nehmen einen flachen Scheibenteller und können sehr leicht polieren. Wir verwenden es auch zur Veredelung von Sockelleisten, zur Oberflächenveredelung von Glas….

    Wenig später, als wir eine Säge kaufen mussten, entschieden wir uns schnell für THIBAUT. Damals begannen wir das digitale Zeitalter. Für uns war es ein Wendepunkt und wir sind froh, ihn überwunden zu haben. Die Bedienung der Maschinen ist denkbar einfach.

    Was sind Ihre Geschäftsfelder und Kunden?

    Wir haben immer noch einen großen Grabmalanteil (60-70%). Unsere Besonderheit ist es, mit Kalkstein bis zum Maximum zu produzieren. Der andere Teil ist der Baubereich, das traditionelle Küchen- und Baddesign, das wir seit 20 Jahren machen. Wir arbeiten hauptsächlich für Einzelpersonen bei Renovierungen oder neuen Projekten, selten mit Küchenhäusern. Wir versuchen, große Stücke mit möglichst wenigen Unterbrechungen herzustellen, dies erfordert Sorgfalt im Umgang mit den Teilen.

    Unsere Ziel ist es, weiterhin bei hoher Qualität und natürlichem Material zu bleiben. Wir arbeiten an recht komplexen Projekten, die viel Zeit in Anspruch nehmen. Wir arbeiten nicht mit neuen Materialien. Bei Keramik ist das nur vereinzelt der Fall.

    Manchmal kommt es vor, dass wir Teile von 3,50 Metern auf T108S bearbeiten. Wir montieren große Sparren und fräsen z.B. Kochtische oder Duschtassen. Es ist komplizierter, alles aus einem Stück zu arbeiten, aber das Ergebnis ist viel ästhetischer als mit Fugen. Die Menschen müssen bereit sein, weiterhin für dieses Know-how zu zahlen

     

    Marbrerie Gros-Derudet, Machine Thibaut T108
    Marbrerie Gros-Derudet, Machine Thibaut T108

     

    Was sind Ihre zukünftigen Projekte?

    Dieses Jahr kam ich zu THIBAUT Open Doors, um die eT'cam Software zu sehen, die uns neue Möglichkeiten auf unserer TC600 bringen wird. Außerdem sparen wir Zeit, da die Maschine bei allen Arbeitsgängen unabhängig arbeitet, ohne das Teil zu bewegen. Derzeit arbeite ich mit Designern zusammen, um Prototypen herzustellen. Mit der Software wird es möglich sein, dank der 5 Achsen sehr präzise und komplexe Formen zu schneiden oder zu fräsen.

    Mit eT'cam fertigen wir hauptsächlich Duschwannen und Waschbecken, symmetrische oder asymmetrische Formen. Einige Fräsfunktionen können uns auch interessieren, unter anderem aktuell im Grabmalbereich und im Massivbearbeiten von Kalkstein.

    Wir sehen regelmäßig die Firma Gomet, die uns wärmstens empfohlen hat, diese Software zu benutzen, die ihnen neue Funktionen brachte.

    Würden Sie THIBAUT weiterempfehlen und aus welchen Gründen?

    Ja, ich würde Sie empfehlen. Es ist vor allem die Qualität der Maschinen und die Qualität der Installation der Maschinen. Wir sind gut bedient und gut beraten. Auch mit der Qualität der Kundenbetreuung und Schulung sind wir zufrieden.

    Website : http://www.gros-derudet.com

    http://www.maisonderudet.com/

    Schreiben Sie einen Kommentar :

    *
    *

    Andere Nachrichten

    Stone+tec 2018 in Nürnberg

      Die Stone+tec ist der Branchentreffpunkt ! Die internationale Fachmesse für Naturstein und Steintechnologie in Nürnberg präsentiert einige der weltweit führenden Produkte. Das Update für alle, die mit Stein arbeiten! Treffen Sie die Steinmetze und Künstler der Stone+tec – und tausende andere Kollegen und Experten auf der Stone+tec 2018.   Thibaut wird bei dieser Veranstaltung […]

    Lesen Sie mehr
    Stone+tec 2018 in Nürnberg

    Marbrerie Provençale, Know-how und Innovation im Dienste einzigartiger Projekte.

      Ein Interview mit Denis Riocreux, Leiter des Unternehmens seit 1985, Marmorhersteller seit 3 ​​Generationen: «Ich kenne Thibaut seit Beginn meiner Karriere als Marmorhersteller 1976. Seitdem habe ich eine Firma übernommen, die bereits eine Thibaut-Poliermaschine besaß. Auf der Carrara Messe im Jahr 1990 sah ich die Thibaut GB110 Jenny Lind Maschine, die ich nicht sofort […]

    Lesen Sie mehr
    Marbrerie Provençale, Know-how und Innovation im Dienste einzigartiger Projekte.

    Artisanat de la pierre

      Interview mit Emmanuel HEBRARD, seit 1996 Geschäftsführer des Unternehmens, Steinmetz seit 5 Generationen: Ich bin 41 Jahre alt und bin die 5. Generation von Steinmetzen in der Familie. Ich arbeite seit 24 Jahren im Familienunternehmen ARTISANAT DE LA PIERRE. " Ich habe mich für eine Thibaut TSH 2200 Diamantdrahtmaschine auf 20 ml Rollbahn entschieden. […]

    Lesen Sie mehr
    Artisanat de la pierre

    Melden Sie sich für den Newsletter und bleiben Sie informiert über Neuigkeiten !